Eine Gruppe von Menschen, darunter 2 Rollstuhlnutzende, hält ein riesiges Transparent mit der Aufschrift "Ein Sportpark für ALLE!". Sie stehen dabei auf dem Rasen eines Stadions.

22.2.22: die Weichen für einen inklusiven StandionNeubau wurden gestellt!

Ein wichtiges Zeichen für mehr #Inklusion im und durch Sport wurde am 22.2.22 durch das Lenkungsgremium zur Modernisierung des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gesetzt:

der #InklusionsSportpark erhält als Herzstück einen StadionNeubau für ALLE Sportler*innen und Zuschauenden!

Damit erzielt die vielfältige #Sportmetropole #Berlin eine wichtige Vorbildwirkung weit über Stadtgrenzen hinaus. Schon der bisherige Planungsprozess (von der Bedarfsanalyse bis hin zum Werkstattverfahren) war partizipativ und inklusiv. So waren nicht nur die Sportverbände und -vereine und die Anwohner*innen beteiligt, sondern auch der Landesbehindertenbeirat, die Landesseniorenvertretung, der Familienbeirat, Umwelt- und Naturschutzverbände, die betroffenen Senats- und Bezirksverwaltungen, uvm. 

Ihnen ALLEN und natürlich den entscheidenden Senator*innen und Abgeordneten gilt der Dank des Sports für die intensive Unterstützung dieses langen Prozesses, sowie das Engagement im anstehenden RealisierungsWettbewerb: berlin.de/sen/inneres/pr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.